DE  

Referenzen

Hotel-Restaurant Sonne, St. Moritz

Dem Thema Ökologie wird im Hotel Sonne eine ganz besonders grosse Aufmerksamkeit geschenkt.

Das Hotel-Restaurant-Pizzeria SONNE wird in der dritten Generation von den Schwestern Petra Franca Bonetti und Maja Gardiol-Bonetti geführt. Das Haus verfügt über 20 Standard Doppelzimmer und 20 Superior Doppelzimmer. Dem Thema Ökologie wird im Hotel Sonne eine ganz besonders grosse Aufmerksamkeit geschenkt. Der gesamte Stromverbrauch wird aus Schweizer Wasserkraft gedeckt.

Unser Auftrag

Die Hotelzimmer und die haustechnische Infrastruktur entsprachen nicht mehr dem neusten Stand der Technologie und waren dementsprechend auch nicht energieeffizient. Im Zuge des Teilabbruchs des Haupthauses wurden Heizung und Lüftung sowie die sanitären Anlagen neu erstellt. Eine besondere Herausforderung war die kurze Bauzeit von knapp drei Monaten, in welcher alle neuen Installationen realisiert werden mussten.

 

Stand heute

Das Hotel verfügt nun über eine neue Heizung und ist am Wärmeverbund St. Moritz Bad angeschlossen, um seinen Wärmebedarf aus erneuerbaren Ressourcen zu decken und so den CO2-Ausstoss spürbar zu reduzieren. Als Energiequelle dienen die Abwärme der Eisarena Ludains sowie die Wärme des St. Moritzer Sees. Zudem wird die Energie des Pizzaofens und diejenige der Kühlgeräte zur Wärmerückgewinnung genutzt.

Alle Hauptleitungen wurden ersetzt und eine neue, energiesparende Lüftung eingesetzt, wo durch das Hotel wieder über zuverlässige, umweltfreundliche Infrastrukturen verfügt.